Montag, 20. November 2017

Hey Gott, ich brauche mehr Zeit !

Ihre 1 Euro Spende zur Finanzierung der Chor - Arrangements

Seit einigen Wochen hat Opa Hans einen eigenen Anti-Krebs Song.


Hey Gott, ich brauche mehr Zeit !

"Hey Gott, ich brauche mehr Zeit" sagt hier ein Grossvater, der an Krebs erkrankt ist, der aber noch nicht sterben will, weil er seine Enkel noch aufwachsen sehen will.

Und das ist eine Situation, die in Deutschland auf Zigtausende Familien zutrifft ! 
Opa Hans sucht jetzt bundesweit Mitsinger im Kampf gegen den Krebs, die zusammen mit ihm singen
Ihre 1,00 EURO Spende

Ohne Spendeneinnahmen läuft nichts. Mit den Spendeneinnahmen werden "die benötigten Chorfassungen" des Opa Hans Songs finanziert.

Nach Erstellung dieser Chorfassungen kann der Song mehrstimmig gesungen werden von

Kinderchören
Schulchören
Männerchören
Frauenchören
Gemischten Chören


Bitte beachten Sie:
Engagement wird erleichtert!
Bisher war es für soziale Organisationen erforderlich, bei Spenden über 100 Euro Zuwendungsbestätigungen nach amtlichem Muster für die steuerliche Abzugsfähigkeit auszustellen. Durch das am 21. September 2007 verabschiedete "Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements" wurde diese Betragsgrenze auf 200 Euro angehoben. Für Spender heißt das: Bis zu diesem Betrag reicht die Vorlage des Überweisungsträgers bei der Steuererklärung aus, um die Spende steuermindernd geltend machen zu können.
Für die Aktion "Opa Hans - Radeln gegen den Krebs" hat dies den Vorteil, dass erst für Spenden über 200 Euro Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden müssen. So können Verwaltungs- und Versandkosten reduziert werden.


Hier die Bankverbindung:
Spendenkonto:
Stichwort Opa Hans Song
Postbank
IBAN: DE72 4401 0046 0298 0574 69
BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck: Straße, PLZ, Ort

Kommentare:

  1. Opa Hans Tour 2018

    25.Mai Domicil Heim Heide

    27.Mai Bonifatius Kirche Schenefeld

    28.Mai Gesundheitsministerium KIEL
    TOURSTART mit dem Schirmherrn Minister Dr.Heiner Garg

    29.Mai Sana Klinik Eutin

    30.Mai Sana Klinik Lübeck

    31.Mai Sana Klinik Wismar

    1.Juni Gesundheitsministerium Schwerin

    4.Juni Sozialministerium Hannover

    5.Juni SANA Klinik Hameln

    6.Juni Landkreis Göttingen

    7.Juni Sozialministerium Erfurt

    8.Juni Rathaus Nürnberg

    11 Juni Staatsministerium Gesundheit München

    12.Juni Sozialministerium Stuttgart

    13.Juni Rathaus Karlsruhe

    14.Juni Rathaus Kaiserslautern

    15.Juni Sozialministerium Saarbrücken

    18.Juni Sozialministerium Mainz

    19.Juni Sozialministerium Wiesbaden

    2o.Juni Bundesgesundheitsministerium Bonn

    21.Juni Sozialministerium Düsseldorf

    Die Fahrt erfolgt zur Finanzierung von kostenlosen Ferienwochen für Krebspatienten.
    Projektträger:
    www.auszeit-für-die-seele.info

    AntwortenLöschen
  2. Opa Hans Benefiz-Deutschland Tour 2018 für das Projekt Auszeit für die Seele - Kostenlose Ferien für Krebspatienten
    Opa Hans Benefiz-Deutschland Tour 2018 für das Projekt Auszeit für die Seele - Kostenlose Ferien für Krebspatienten




    Der Rad-Botschafter Opa Hans fährt auch 2018 wieder unter der Schirmherrschaft des SH-Gesundheitsministers Dr.Heiner Garg eine DE-Tour, die ihn ab dem 25.5.2018 über 21 Stationen (Landeshauptsädte) bis nach München und Bonn führen wird.

    Enden wird die Tour in Bonn im Ministerium für Gesundheit.
    Auf der Tour wird er über die Zusammenhänge über Armut und Krebs informieren, aber auch Spenden sammeln, um damit mittellosen Krebspatienten eine einwöchige Ferienwoche, eine Auszeit für die Seele, zu ermöglichen. Damit mit der Tour möglichst viele Spenden eingesammelt werden soll ab dem 1.3.2018 in jeder Stadt die Benefizaktion angeradelt werden. Jede Stadt soll dabei mitmachen. in jeder Stadt sollen in diesem Zeitraum mindestens 5000 km geradelt werden. Schulen, Sportvereine, Firmen, Betriebsräte, Kliniken können dabei jeweils einige km radeln und für jeden geradelten km einen Euro spenden.
    5000 km sind nicht viel, wenn z.B. 150 Radler mitmachen, für jeden einzelnen sind das dann 33,33 km.

    Für diese Aktion werden Feuerwehren gesucht, die diese Aktion entlang der Strecke vor Ort unterstützen.
    Der Tourplan ist auch unter komoot abrufbar.
    Ein Ablaufplan ist hier eingestellt:
    https://radeln-gegen-krebs-tour-2018.blogspot.de/p/ablaufplan.html
    Das erreichte Spendenergebnis soll dann jeweils während des öffentlichen Empfangs in der Etappenstadt veröffentlicht werden.

    Meldungen werden unter info@auszeit-für-die-seele.info erbeten.

    Auszeit für die Seele e.V.

    vertreten durch

    Annemarie Hunecke ( 1.Vorsitzende)

    59199 Boenen
    Friedrichstr.26
    www.auszeit-für-die-seele.info
    mail: info@auszeit-für-die-seele.info

    Service Telefon: 02383 - 9182775

    Registergericht Amtsgericht Hamm
    Vr-Nr.: 42 AR 389/ 2017


    Zum Opa Hans Song

    "Hey Gott, ich brauche mehr Zeit" sagt hier ein Grossvater, der an Zungenboden-Krebs erkrankt ist, der aber noch nicht sterben will, weil er seine Enkel noch aufwachsen sehen will.

    Und das ist eine Situation, die in Deutschland auf Zigtausende Familien zutrifft !
    Opa Hans sucht jetzt bundesweit im Kampf gegen den Krebs Sänger .




    https://www.youtube.com/watch?v=86LKauXA86c

    AntwortenLöschen
  3. Pressemitteilung 26.12.2018

    Der Verein Auszeit für die Seele ist im Gesundheitsbereich tätig und finanziert mit Spendengeldern Ferienwochen für mittellose Krebspatienten.

    Diese Spendengelder werden durch verschiedene Projekte eingeworben, das stärkstes Projekt ist www.radeln-gegen-krebs.de https://www.youtube.com/watch?v=86LKauXA86c

    Der Spendenradler Opa Hans fährt seit 2013 als Radbotschafter gegen Krebs Aufklärungstouren, er ist trotz Krebserkrankung fit und der Verein plant ab dem 25.5.2018 die nächste Deutschland Tour, die von Kiel nach München und von da aus zurück nach Bonn in das Gesundheitsministerium führen wird. Angefahren werden auf dieser Tour 21 Städte. Schirmherr der Aktion ist der Gesundheitsminister des Landes Schleswig-Holstein, Dr.Heiner Garg. Ein Hauptsponor ist dabei der Konzern Gesundheitsgmbh aus Ahrensburg, der die Werbemittel für die geplante Tour sponsort. Weitere Unterstützung geben bundesweit die regionalen Gruppen des ADFC. Die neue Tour planen der Verein wieder mit Begleitung durch die Medien. (Print / TV)
    Geplant ist, dass in jeder Etappenstadt 5000 km gefahren werden, für die je 1 Euro gespendet werden.

    Da deshalb bereits Anfragen von Familien aus allen Bundesländern eingehen, oftmals aus Ballungsgebieten und Großstädten, ist der Aufbau eines Netzwerkes geplant, zu dem auch Vermieter von Ferienwohnungen wie Hotels gehören werden, die bei der Preisgestaltung entgegenkommen. Im Idealfall wird eine Ferienwoche für einen Krebspatienten gespendet.
    Unsere Objekte / Partnerhotels sollten selbstverständlich die Möglichkeiten zur Erholung bieten.

    Diese Krebspatienten sind grundsätzlich reisefähig, allerdings sind es immer noch Menschen, die eine schwere Krankheit durchleiden. Sie befinden sich bei Reiseantritt in einer stabilen Phase,
    Fatique (Erschöpfungssyndrom) kann allerdings vorliegen. Allerdings ist durch die Begleitpersonen auch immer eine Betreuung sichergestellt.

    Es wird selbstverständlich darauf geachtet, dass die Buchungen passen. So werden z.B. Seeliebhaber nicht in die Berge verreisen oder einen Patienten mit Jodallergie wird man nicht an die Küste schicken, so können Kinder z.B. auch auf einem Reiterhof in Ketzin/Brandenburg oder im Münsterland die gewünschten Ferien verbringen.

    Gesucht werden mit dieser einzigartigen Aktion Vermieter, die für einen einwöchigen Ferienaufenthalt für einen Krebspatienten einen Gutschein auf Spendenbasis geben.
    Seine Begleiter wären dann auf jeden Fall immer Vollzahler.


    Annemarie Hunecke
    1.Vorsitzende

    Verein Auszeit für die Seele
    Friedrichstr. 26
    59199 Boenen
    02383 9182775
    Registergericht Hamm
    Vr.Nr.: 42AR 389/2017

    www.auszeit-für-die-seele.info
    www.radeln-gegen-krebs.de
    https://www.facebook.com/opa.hans

    AntwortenLöschen